fischertechnik Spenden gesucht

Unter uns Bastlern ist ein leidenschaftlicher “fischertechnik”-Konstrukteur, der mit den Möglichkeiten des fischertechnik-Bausatzsystem Unmögliches vermag zu erschaffen. Nun möchte er für die Wasserräder ein mobiles System zu Demonstrationszwecken erstellen. Eine Mühle, ein Karussel und noch vieles mehr. Zum Teil elektrisch betrieben, aber auch manuell mit einer Kurbel versehen. Für die Fertigstellung benötigt er aber noch viele weitere Teile und deshalb würden wir uns über fischertechnik-Spenden sehr freuen. Das fertige Modell kann man dann zum Beispiel auf der alljährlichen Eröffnungsfeier, dem Türöffnertag der Maus oder anderen Gelegenheiten sehen.

Also, wer auch immer irgendwo noch in seinem Keller oder Dachboden ungenutzte fischertechnik-Teile schlummern hat, darf sie gerne unserem Bastler zu weiteren Erstellung seines Modells zur Verfügung stellen.

Wer uns eine Spende von fischertechnik zusenden möchte kann sich gerne an uns wenden (kontakt@die-wasserraeder.de).

Fragen zu fischertechnik, den geplanten Modellen und den benötigten Steinen etc. können Sie auch an uns stellen. Ingwer wird sie gerne beantworten.

Ingwer Carstens – der Konstrukteur

Wo andere ihren ersten Kontakt zu einem fischertechnik -Kasten unter dem Weihnachtsbaum hatten, hatte er ihn in der Blindenschule. Dort waren kurz zuvor von der Fa.Fischer etliche Kästen angekommen und wurden von den Kindern dort bestens angenommen.

Bei ihm blieb das Hobby bis heute bestehen.

Danke an die Spender

Nach dem Zeitungsbericht vom 18.03.2021 in der HAZ wurden uns bereits viele fischertechnik-Kästen übergeben.

Entweder sie wurden direkt bei Ingwer abgegeben oder Bastler haben sie abgeholt. Wir sind überglücklich über diese große Resonanz.

Vielen Dank an alle Spender die sich von ihren Kästen trennen konnten.

Thomas Bellok

Thomas Bellok

Mit Leidenschaft zum Erhalt der Wasserräder dabei !