Über uns

Die Wennigser Wasserräder

Die Wennigser Wasserräder sind ein beliebtes Ausflugsziel in der Region Hannover.

Seit 1957 besuchen vor allem Familien mit Kindern das liebevoll gestaltete Areal an der Bröhn und bestaunen die vielen bunten Miniaturwassermühlen entlang der Feldbergquelle.

Auf einer Weglänge von etwa 100 Meter sind zahlreiche wasserbetriebene Miniaturwassermühlen aufgebaut. Diese kleinen Modelle, deren Antrieb durch die Hubenergie des in vielen Stufen aufgestauten Wassers realisiert ist, zeigen Bildnisse der kindlichen Märchen- und Sagenwelt, sowie Symbole der Fantasie.

Die Modelle sind rund um die Uhr im Deister zu sehen. Ein Eintrittsgeld wird nicht erhoben. Am Fuße der Wasserräder befindet sich eine Spendenbüchse, mit der Sie unsere Vereinsarbeit unterstützen können.

Waldzirkus

Die Wasserräder werden traditionell am letzten Wochendende im April eröffnet und am letzten Freitag im September abgebaut. Man erreicht die Wasserräder z.B. über den Parkplatz „Wennigsen Waldkater“. Von dort ist eine Strecke von etwa 3 km zu Fuß zurückzulegen.

Die „Bastlergemeinschaft der Wennigser Wasserräder e.V.“ ist ein gemeinnütziger Verein, der mit großemEinsatz die Modelle pflegt und sich auch um die Instandhaltung des Geländes kümmert.

Durch unser ehrenamtliches Engagement sind die Wennigser Wasserräder alljährlich durchgehend von Ende April bis Ende September zu besichtigen.

Der Eintritt ist frei. Mit einem Beitrag in der Spendenbüchse tragen Besucher zur Unterstützung der Vereinsarbeit und dem Erhalt der Wasserräder bei.

 

Saison im Deister2016-04-30_Wasserraeder_11

Die Wasserräder-Saison wird traditionell am letzten Samstag im April mit einem Fest an der Anlage im Deister eröffnet. Bei Kaffee und Kuchen, Bratwurst und anderen Gaumenfreuden feiert die Bastlergemeinschaft alljährlich mit hunderten von Gästenden Saisonbeginn. Dabei sorgt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wennigsen für die musikalische Unterhaltung.

Von nun an sind die Modelle bis Ende September rund um die Uhr zu besichtigen. Die Mitglieder der Bastlergemeinschaft sind wöchentlich vor Ort, um die Modelle zu warten, Reparaturen durchzuführen, den Müll zu beseitigen und die Spendenbüchse regelmäßig zu leeren.

DSC01265

Saison in der Werkstatt

Am letzten Freitag im September werden die Wasserräder wieder abgebaut und die Werkstatträume in Wennigsen gebracht. Hier treffen sich von nun an die Vereinsmitglieder jeden Mittwoch um19:00 Uhr, um die Modelle für die nächste Saison aufzubereiten und mit einem neuen Farbanstrich zu versehen.

 

DSC_12

Spenden und Sponsoren

Die Pflege und Unterhaltung der Wennigser Wasserräder wird durch die ehrenamtliche Tätgkeit der Vereinsmitglieder sowie durch Spenden und Sponsorenbeiträge ermöglicht. Neben der Spendenbüchse an der Anlage erfolgt die finanzielle Unterstützung durch einen Sponsorenring. Sollten Sie Interesse an einem Sponsoring oder einer finanziellen oder materiellen Spende haben so wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an uns.