Lichterfest 2017

Zum Lichterfest an der Wasserräder-Anlage im Deister kamen viele hundert Besucher. Bei verschiedenen Gaumenfreuden und Musik der Band „Bitter Sweet Alley“ konnten die Gäste sich auf das Eintreten der Dunkelheit freuen. Selbst ein Regenschauer konnte der guten Stimmung nichts anhaben und am Ende sorgten unzählige Lichter für eine faszinierende Illumination der Modelle.

Eröffnungsreden zum Lichterfest v.l. Arthur Fechner, Vositzender der Bastlergemeinschaft, Constantin von Waldthausen, Betreibsleiter der Klosterforsten und Revierförster Dieter Hiller
Der Festplatz war schon früh gut besucht
noch ist es hell an der Anlage
Hier gab es Informationen zum Wandermodell „Der kleine Drache Kokosnuss“ und zur neuen 60-Jahre Chronik
Vielen Dank an Anne Wölk ! Hier wird Marlene, 5 Jahre alt, geschminkt.
Ein neuer Heißluftballon schwebt über der Anlage
Gewinne, Gewinne, Gewinne am Glücksrad
nicht nur die Besucher machten große Augen

 

 

Bitter Sweet Alley sorgt für gute Musik und super Stimmung

die Lichter gehen an..
Modell für Modell werden erleuchtet
..und es wird immer dunkler..
..und dunkler im Wald
und endlich leuchtet die ganze Anlage !
Die Besucher schauen still in die Lichter
…..
Nein, es ist noch nicht der Herbst !
Discolichter am Autoscooter
Auch Witwe Bolte hat Licht bekommen.
..und die Feuerwehr strahlt bunt in den Wald.
Die Besucher Feiern ausgelassen..
..und wir Bastler sind einfach glücklich das alles so gut lief !

Ein ganz besonderen Dank an die Musiker von Bitter Sweet Alley.  Tolle Musikauswahl, hervorragend gespielt, durch euch wurde es zu einem ganz besonderem Erlebnis im Wald !

Die Band – einmal vor…
..und einmal nach dem Regen !