Der Verein

  • Sesamstrasse
    Sesamstrasse
  • Seilbahn
    Seilbahn
  • Anlage
    Anlage
  • Riesenrad
    Riesenrad
  • Wasserräder
    Wasserräder

 Die Pflege der Modelle obliegt einem Verein.

Die Pflege der Wennigser Wasserräder liegt in der Hand eines anerkannt gemeinnützigen Vereins mit der Bezeichnung

“Bastlergemeinschaft der Wennigser Wasserräder e.V.”


 Wir sind nicht die Gemeinde Wennigsen, sondern eine eigenständige Gruppe, die sich der Pflege der Wasserräder verschrieben hat. Der Verein hat derzeit, (Stand 05/2016) 20 aktive Bastler, die sich um 21 Wasserrädermodelle und den Modellplatz im Deister kümmern.


Die Vereinswerkstatt…

Der Vereinsstandort ist 30974 Wennigsen/Deister, die Adresse lautet Hirtenstraße 23. Auf dem Hinterhof des Grundstücks befindet sich unsere Werkstatt. Der Eingang zum Hof erfolgt über die Mittelstraße. Hinten links befindet sich die Werkstatt des Vereins.


Aufgaben des Vereins…

Während der kalten Jahreszeit von Ende September bis April  werden die Wasserrädermodelle restauriert. Dies geschieht bei vielen Modellen in der Wasserräderwerkstatt. Einige der kleineren Modelle werden durch die Bastler in Heimarbeit betreut. Der traditionelle Werkstatttermin ist Mittwochs ab 19:00 Uhr. Falls sie uns besuchen möchten, wäre das die richtige Zeit dazu.

Die letzten vier Samstage vor Saisonstart gehören der harten Realität des Waldes. Die Wasserräderquelle ist herzurichten. Ein Tag vor der Eröffnung erfolgt der Aufbau der Wasserräder. Dann folgt die Saisoneröffnung. Nach der Eröffnung gehört die regelmäßige Reinigungsaufgabe im Deister zu den Tätigkeiten der Bastler. Am späten Nachmittag erscheinen wir in kleinen Gruppen oder einzeln bei den Wasserrädern und sorgen dort für Ordnung. Dazu gehört die Beseitigung von Schäden und herumliegenden Mülls. Vielleicht haben Sie den einen oder anderen Bastler bei seiner Arbeit beobachten können. Das Arbeitsspektrum des Vereins ist vielfältig. Im Mittelpunkt stehen der handwerkliche Erhalt der Modelle und die Arbeit im Wald an der Quelle. Metallverarbeitung, Holzbearbeitung und farbliche Gestaltung sind unsere Aufgaben, die die Bastler gemäß ihre Fähigkeiten ausüben. Wer sich eine der Aufgaben zutraut und vor der Arbeit im Wald nicht scheut, ist ein mögliches neues Vereinsmitglied.


Was ein Bastler können muss…

Ein Bastler hat Freude am Basteln. Man muss kein Profi-Handwerker sein, um mitzumachen. Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben. Die ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder (Bastler) investieren ein Großteil ihrer Freizeit in die Modellpflege. Die Besucher honorieren dies durch Spenden, die zur Anschaffung des notwendigen Materials genutzt werden.

Interesse am Verein? Sprechen Sie uns über das Kontaktformular an, wir melden uns bei Ihnen.